Beiträge mit dem Stichwort ‘Wissenschaft’

04.07.2012

: Schlechte Krisenkommunikation – keiner versteht die Krise

Eine weitere interessante Studie der Universität Hohenheim belegt, dass kein Mensch die Krise versteht. Beziehungsweise, dass die Menschen in der Euro- und Schuldenkrise gerne verständliche Informationen hätten – diese aber weder von Politikern oder Journalisten noch von Unternehmen bekommen. Weder Politiker, noch Journalisten oder Finanzunternehmen scheinen nach Aussage der Befragten

19.06.2012

: PIB – die Beipackzettel sind immer noch unverständlich

Wie schon im letzten Jahr durch eine umfassende Studie des Communication Lab Ulm herausgefunden, wird auch dieses Jahr wieder die Unverständlichkeit der Produkt-Informationsblätter bescheinigt. Diesmal durch eine Studie von Sterea Mummert, die neben der Verständlichkeit auch die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit prüfte.

Dabei schnitten die Beipackzettel teilweise sehr schlecht ab.

13.03.2012

: Klaus Tschira Stiftung gründet Nationales Institut für verständliche Wissenschaftskommunikation

Wissenschaft gilt als hochkomplex und unverständlich. Dies soll sich langsam aber sicher ändern. Denn eine verständliche Wissenschaft ist laut Klaus Tschira unumgänglich. Denn viele Wissenschaftler kommunizieren mit der Öffentlichkeit, veröffentlichen Ihre Ergebnisse oder forschen über Themen, für die ein breites Interesse in der Öffentlichkeit gegeben wäre. Doch oft scheitert der