Beiträge mit dem Stichwort ‘verständliche Texte’

04.04.2014

: Wer versteht seine Strom- oder Gasrechnung?

Jeden Monat trudeln bei uns die Rechnungen für Strom oder Gas ins Haus. Das ist an sich für viele schon ein Ärgernis. Denn wer bezahlt schon gerne Rechnungen. Allerdings ist es damit meist noch nicht getan – denn man muss sich häufig zweimal ärgern. Einmal, wenn die Rechnung kommt, und

31.01.2014

: Wie können Verwaltungen verständliche Texte schreiben?

Amtsdeutsch ist vielen Bürgern ein Graus. Veraltete Sprache, unhöflich klingende Floskeln und unverständliche Sätze, gespickt mit Fachwörtern und das alles in einem distanziert-passiven Nominal-Stil geschrieben, der direkt aus Kaisers Zeiten zu stammen scheint. Dies ist leider Alltag bei vielen Schreiben, die der Bürger vom Amt bekommt. Dabei würden nicht nur

13.11.2013

: Union und SPD wollen Verständlichkeit für Verbraucher erhöhen

Die Union und SPD wollen laut Focus das in der Finanz- und Pharmabranche erfolgreich eingeführte Produkt-Informationsblatt auch auf andere Branchen ausweiten. So solle das Informationsblatt auch in der Telekommunikationsbranche und bei Energieversorgern Pflicht werden. Nähere Informationen hierzu gibt der Focus leider nicht sondern nennt nur diese Informationen aus einem

18.09.2013

: Schwieriger Text – schlauer Texter?

Es gibt Wörter und Formulierungen, die scheinbar nur den Autoren ein Begriff sind, die sie verwenden. Wenn überhaupt.Bei unserer täglichen Arbeit begegnen uns so interessante Wörter wie „aliquot“, „gängeln“ und „portieren“. Wir lesen auch häufig Kreationen wie „unverfallbar“, „Uneinbringlichkeit“, „rechtshängig“, und und und. Verpackt in endlose und verschachtelte Sätze wünschten

01.08.2013

: Lange Leitung: Telekommunikations-Unternehmen lassen viele Fragen offen

Eine aktuelle Studie zur Verständlichkeit zeigt, dass nicht nur Versicherungen und Banken am Kunden vorbei kommunizieren. Auch Kunden von Telekommunikationsunternehmen müssen sich oft mit Fach-Kauderwelsch und schwieriger Sprache herumschlagen.

24 Unternehmen der Telekommunikations-Branche wurden vom Communication Lab in Kooperation mit der Universität Hohenheim und dem Beratungsunternehmen Iskander