Beiträge mit dem Stichwort ‘unverständliche Finanzkommunikation’

21.02.2014

: Studie: Online Kommunikation von Versicherern nicht immer Top

Deutsche Versicherer können in ihrer Online-Kommunikation noch eniges verbessern. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie die Webseiten deutscher Versicherer auf Verständlichkeit, Web-Tauglichkeit und Suchmaschinenoptimierung geprüft hat. Dabei stellt die Studie fest, dasss alle Versicherer noch deutliches Potential zu Verbesserungen haben. Die Forscher kritisierten vor allem die zu langen Sätze,

16.05.2013

: BGH kippt Rechtschutz-Klausel wegen Unverständlichkeit

Die Verständlichkeit von Versicherungsbedingungen wird immer wieder kritisiert. So zeigte eine kürzlich vom Institut für Verständlichkeit und dem AMC veröffentlichte Studie zu Versicherungsunterlagen, was viele schon vorher wussten. Allgemeine Versicherungsbedingungen sind zwar in der Regel wasserdicht, aber nicht unbedingt verständlich.

Nun mischt sich der Bundesgerichsthof in die Diskussion

04.07.2012

: Schlechte Krisenkommunikation – keiner versteht die Krise

Eine weitere interessante Studie der Universität Hohenheim belegt, dass kein Mensch die Krise versteht. Beziehungsweise, dass die Menschen in der Euro- und Schuldenkrise gerne verständliche Informationen hätten – diese aber weder von Politikern oder Journalisten noch von Unternehmen bekommen. Weder Politiker, noch Journalisten oder Finanzunternehmen scheinen nach Aussage der Befragten