21.08.2013

: Verständliche Rechtstexte die gelesen werden

Kennen Sie einen verständlichen Vertrag? Oder verständliche Versicherungsbedingungen? Nein? Da sind Sie nicht alleine. Bei allen Studien schneiden die Rechtstexte wie AGB, AVB oder Nutzungsbedingungen immer am schwersten ab. Denn Rechtstexte müssen vor allem eins sein: juristisch richtig. Und darunter leidet grundsätzlich die Verständlichkeit von rechtlichen Dokumenten. Was leider auch

11.02.2013

: Was kostet Unverständlichkeit?

Immer wieder taucht die Frage auf, ob Verständlichkeit in der Kommunikation Pflicht oder Kür ist. Die Frage ist recht einfach zu beantworten. Verständlichkeit ist Pflicht. Es ist auch keine notwendige Ausgabe, sondern Verständlichkeit ist eine Investition, die sich sehr schnell auszahlen kann.

Was ist Verständlichkeit?

Verständlichkeit von Kommunikation ist dann gegeben, wenn

03.07.2012

: Verständliche Briefe – so machen Sie alles richtig

Briefe sind eine der wenigen Formen direkter Kommunikation zwischen Unternehmen und Kunden. Mit Briefen sprechen Unternehmen ihre Kunden persönlich an. Umso wichtiger ist es, individuell und auf Augenhöhe  zu kommunizieren Dazu gehört auch, dass die Information verständlich ist – ganz unabhängig vom Anlass und Inhalt des Schreibens.

Briefe von Konzernen, Unternehmen

22.02.2012

: Neue Studie: Tonalität der Berichterstattung automatisiert messen

Die Tonalität – also die Freundlichkeit eines Textes – beruht zu einem Großteil auf der jeweiligen Wortwahl. Nun lässt sich die Tonalität automatisiert messen. Mit dem Text-Analyse-Programm TextLab. Dieses identifiziert und extrahiert positive und negative AUssagen in Texten und errechnet einen Tonalitäts-Wert. Dieser Tonalitäts-Wert beruht auf der Auswertung